Sektion Braunschweig
mehrspaltig
Aus dem Mitteilungsblatt

Kidscup 2011 in Braunschweig

auf gehts
Auf gehts
teamspiel
Teamspiel
helene wolf als glücksfee
Helene Wolf als Glücksfee
Fotos: G. Gersdorf

Samstag, der 03. September 2011. Kletteranlage des DAV in Braunschweig. Die Sonne brennt. 82 Kinder klettern um die Wette beim 4. KidsCup des Nordwestdeutschen Sektionenverbandes.

Es scheint der beste Tag des Sommers zu sein – vom Wetter – von der Organisation – vielleicht auch von den Routen, die Hauptorganisator Martin Bernhardt und Felix Leuoth geschraubt haben, und in denen die Kids nun ihr ganzes Können an den Start bringen, um die Topgriffe zu erreichen.

Schwerer als in den letzten Jahren sind die Routen, denn die Kids sind besser geworden – Dank der guten Jugendarbeit in den Sektionen des DAV in Norddeutschland. In drei Altersgruppen zwischen 8 und 13 Jahren treten die jungen Vertikalathleten an. Während es in manchen Gruppen ein Millimeterfinish gibt, siegt Helene Wolf aus Hannover, die im Norddeutschen Leistungskader klettert, bei den 12 und 13 - jährigen Mädchen souverän.

Neben den Auswärtigen (Phillip Bellmann, Hannover, 1. Platz Jungen 1998-1999, Carla Zapf, Hannover, 1. Platz Mädchen 2002-2003) räumen erfreulicherweise auch die Braunschweiger Locals mit Freddy van der Feen (1. Platz Jungen 2000-2001), Hannah Pongratz (Mädchen 2000-2001) und Timo Engel (1. Platz Jungen 2002-2003) wieder gut ab.

Neben persönlichem Kletterkönnen wird bei den Teamspielen die Teamfähigkeit getestet, denn Klettern und kann man nicht allein – irgendjemand muss ja auch das Seil halten, und da ist es ganz gut, wenn der Sicherungspartner gute Laune hat, weil man nett zu ihm ist... :-)

Als am Ende des Tages die Kletterkids ihre verdienten Preise aussuchen, geht eine rundherum gelungene Veranstaltung zu Ende – ich frage mich, wie das im nächsten Jahr beim 5. KidsCup noch besser werden soll...?

Ergebnisliste (PDF)
Bildergallerie

Axel Hake
Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 8. September 2011