Sektion Braunschweig

Fachübungsleiter Qualifikation

In der Sektion Braunschweig sind zur Zeit gut 20 Ausbilder und Fachübungsleiter tätig. Die Qualifikation unterscheidet sich zum Teil stark voneinander, auch wenn alle etwas mit "Bergsteigen" in einer seiner Spielformen zu tun haben. Die nachstehende kurze Übersicht stellt die Aufgabenverteilung der Fachübungsleiter/Trainer dar (Stand 2019). Mehr unter https://www.alpenverein.de/Bergsport/Ausbildung/

Fachübungsleiter/TrainerTätigkeitsfelder
Fachübungsleiter Skibergsteigen
  • Führen von Gruppen auf Ski- und Snowboardtouren ohne Seilverwendung und ohne Gletscherbegehung
  • Ausbildungskurse im Bereich Ski- und Snowboardtouren in o.g. Gelände
Trainer B Skihochtour
  • Führen von kleinen Gruppen auf mittelschweren Ski- und Snowboardtouren, ggf. mit Gletscherbegehung bzw. Seilverwendung im kombinierten Gelände
  • Ausbildungskurse im Bereich Ski- und Snowboardtouren in o.g. Gelände
Fachübungsleiter Skilauf
  • Skiunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene
Trainer B Eisfallklettern
  • Seilschaftsführung im Wasserfalleis mit max. 2 Personen bis Schwierigkeitsgrad WI 4
  • Eiskletter- und Mixedkletterkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene bis Schwierigkeitsgrad WI4 / M4
Zusatzqualifikation Freeride
  • Führen von Variantenabfahrten im Liftbereich, abseits des gesicherten Skiraumes, ohne Seilsicherung und durchgehend mit Ski befahrbar
  • Vermitteln von Abfahrtstechniken für verschiedene Schnee- und Geländesituationen
Zusatzqualifikation Schneeschuhbergsteigen
  • Führen von Gruppen auf Schneeschuhtouren im winterlichen, alpinen Gelände, ohne
Wanderleiter
  • Führen von Gruppen auf mittelschweren markierten Wegen, ohne versicherte Passagen, ohne Seil und ohne Klettersteigausrüstung
  • Organisation von Gemeinschaftstouren
Trainer C Bergwandern
  • Führen von Gruppen auf schwierigen Wegen, unversicherten Steigen, Steigen mit kurzen versicherten Passagen, im leichten weglosen Gelände sowie auf Firnfeldern bei entsprechend guten Verhältnissen, soweit keine Seilsicherung und Klettersteigausrüstung erforderlich ist.
  • Organisation von Gemeinschaftstouren
  • Ausbildung im Bergwandern
Fachübungsleiter / Trainer C Bergsteigen
  • Führen von Gruppen auf Bergtouren, auf leichten Gletschern mit kurzen steileren Passagen sowie einfachen kombinierten Touren im Fels mit kurzen Passagen bis II. Grad (UIAA)
  • auf leichten Klettersteigen (Schwierigkeitsgrad B mit einzelnen C-Stellen) im alpinen Gelände bzw. schwierigeren (C) Klettersteigen mit semi-alpinem Charakter in Talnähe
  • Basisausbildung: Alpin, Gletscher- und Spaltenbergungsausbildung, Klettergarten, Klettersteig, Mittelgebirge
  • Organisation von Gemeinschaftstouren
Fachübungsleiter / Trainer B Hochtouren
  • Seilschaftsführung von alpinen Felsklettertouren und kombinierten Touren bis zum III. Grad (UIAA) sowie objektiv relativ sicheren Eiswänden bis ca. 55 Grad, ggf. jeweils mit Beaufsichtigung maximal einer weiteren, selbständigen Seilschaft
  • Gruppenführung von Hochtouren, die kein gleichzeitiges Gehen am kurzen Seil erfordern
  • Grund- und Fortgeschrittenen-kurse in alpinem Fels und Eis, Spaltenbergungskurse
  • Organisation von Gemeinschaftstouren
  • Leitung von Hochtourengruppen
  • Training und Beratung von Nachwuchsalpinisten auf Sektionsebene
Fachübungsleiter / Trainer B Alpinklettern
  • Seilschaftsführung von sanierten alpinen Felsklettertouren bzw. Touren, die gut selbst abzusichern sind, ggf. mit Beaufsichtigung maximal einer weiteren, selbständigen Seilschaft.
  • Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, insbesondere im Bereich Alpinklettern
  • Leitung von Alpinklettergruppen
Trainer B Plaisirklettern
  • Seilschaftsführung von durchwegs mit Bohrhaken gesicherten Plaisirrouten in typischen Sportklettergebieten mit maximal semi-alpinem Charakter (einfachem und
  • übersichtlichem Zu- und Abstieg), ggf. mit Beaufsichtigung maximal einer weiteren, selbständigen Seilschaft.
  • Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene in typischen Sportklettergebieten
  • Leitung von Sportklettergruppen in typischen Sportklettergebieten
Trainer B Klettersteig
  • Führen von Sektionsgruppen auf allen Arten von Klettersteigen und alpinen Steigen bis Schwierigkeitsgrad D (mit Stellen E), die teilweise eine Führung der Gruppe, im Bedarfsfall einzelner Personen, mit dem Seil erfordern.
  • Grund- und Fortgeschrittenenkurse zum eigenständigen Begehen von Klettersteigen
  • Sensibilisieren für die Risiken beim Begehen von Klettersteigen, insbesondere für Familien und Kinder
Fachübungsleiter Mountainbike
  • Planung, Organisation und Führung von Sektions-MTB-Touren auf Wirtschaftswegen und Wanderwegen im Mittel- und Hochgebirge ohne wesentliche Absturzgefahr
  • Durchführung von MTB-Kursen, wie z.B. Fahrtechnikkurse
  • Beratung von Sektionsmitgliedern zu Fahrtechnik, Sicherheit, Touren und Ausrüstung
Familiengruppenleiter
  • führt (Berg)Wanderungen mit der Familiengruppe kindergerecht, erlebnisreich, verantwortungsbewusst und am Prinzip der Nachhaltigkeit ausgerichtet durch
  • leitet und führt Menschen in einer Familiengruppe
  • verfolgt die familienpolitischen Ziele des DAV und berücksichtigt gesellschaftliche Entwicklungen in der Familienarbeit
Trainer C Sportklettern Breitensport Indoor
Trainer B Sportklettern Breitensport
Trainer C Bouldern Breitensport Indoor
Trainer C Sportklettern Leistungssport
Trainer B Sportklettern Leistungssport
Trainer C Kettern f. Menschen m. Behinderungen
Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 17. Februar 2019