Sektion Braunschweig

Biotoppflegeaktion im Okertal am Sonntag den 18.11.2018

Liebe Braunschweiger Klettergemeinde,

auch dieses Jahr soll wieder eine gemeinsame Biotoppflegeaktion im Okertal stattfinden, um erneut mit vereinten Kräften des DAV Braunschweig, DAV Goslar und der IG Klettern Niedersachsen gegen die Birkenmeere und Pioniergestrüppe anzukämpfen. Wie immer, können wir jede helfende Hand gebrauchen.

Treffpunkt ist um 10Uhr am Marienwandparkplatz. Wer noch eine Mitfahrgelegenheit von Braunschweig benötigt kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Werkzeuge (wie Handsägen, Arbeitshandschuhe, Spaten, Hacken) sind nach Möglichkeit mitzubringen.

Für die Neulinge hier ein paar Erklärungen zu den Hintergründen

Gruppe 60+ beim Entkusseln 2016
Foto: G. Gersdorf

Die Felsklippen im Okertal sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch wunderbar zu beklettern. Natürlich freuen wir uns auch darüber, wenn wir beim Zustieg unsere neue Kletterhose nicht am ersten Brombeergestrüpp zerreißen, den Zustieg überhaupt finden und am Felsen ein paar Sonnenstrahlen erhaschen können. Aber worum geht es bei der Biotoppflege wirklich?

Die Okertalklippen sind Silikatfelsen (genauer: Granit). Diese stellen naturgemäß ein Biotop für spezialisierte Arten dar, die mit dem trockenen, wind- und sonnenexponierten sowie nährstoffarmen Standort zurecht kommen (z.B. Felsspaltenvegetation). Leider wurde jedoch der Harz durch Fichtenmonokulturen geprägt, die als Rohstofflieferant für den Bergbau angesiedelt wurden. Diese zerstören nicht nur die natürliche Artenvielfalt, sondern auch die natürlichen Felsbiotope und den Lebensraum der lichtliebenden Pflanzen.

Das Fällen von Fichtenmonokulturen dient also die Wiederherstellung der Biodiversität, sodass sich auf lange Sicht wieder Kiefer, Ahorn, Buche, Eiche, Eberesche und andere seltene Laubbäume etablieren können. Leider hat dies unmittelbar zur Folge, dass sich innerhalb kürzester Zeit wuchernde Pioniergestrüppe (Brombeere, Himbeere) und junge Birken ansiedeln. Diesem kann durch das sogenannte "Entkusseln" in der Nähe der Kletterfelsen und auf den Zustiegswegen entgegengewirkt werden. Neben dem Entkusseln in unmittelbarer Felsnähe gehören zu der Biotoppflege im Okertal also auch Wegearbeiten im Sinne der Kenntlichmachung von Zustiegen zur Besucherlenkung.

Steile Grüße
Die Gebietsbetreuer, Johannes Schlatow

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 9. November 2018