Klettern in Zeiten des Corona Virus

Stand: 10.5.2020

Liebe Kletterfreunde,

erste Lockerungen zu Sportanlagen im Freien sind durch den Bund, das Land Niedersachsen und die Stadt Braunschweig beschlossen wurden. Dazu dürfen, unter bestimmten Auflagen, die Sportanlagen geöffnet werden. Dazu zählt auch unsere Kletteranlage in der Güldenstraße. Grundsätzlich ist die Stimmung positiv, dennoch gibt es einige Hindernisse (z.B. Kontrolle des Zugangs, der Abstandsregeln, Gewährleistung der Hygienevorschriften etc.) um deren Lösung sich derzeit ein Team aus den Gruppenleitungen bemüht.

Es gibt viel zu tun. Erste Klettermöglichkeiten gibt es seit Samstag, den 09.05.2020 auf dem Gelände des Boulder e.V. am Westbahnhof unter Beachtung der folgenden Regeln. Haltet euch über die Homepage des Boulder e.V. und der Fliegerhalle auf dem laufenden. Die Öffnungszeiten sind nach Wetter variabel und über die Homepage der Fliegerhalle erhaltet ihr über ein Ampelsystem Infos wie voll das Gelände gerade ist.

Inhaber*innen einer DAV Nutzerkarte dürfen nach Vorlage das Gelände des Boulder e.V. für 5 € nutzen. Die Nutzerkarten für die DAV Kletterwand sind in diesem Jahr zu einem reduzierten Preis zu erhalten. Für den vergünstigten Eintritt am Westbahnhof und das damit verbunden Entgegenkommen des Boulder e.V. und des Fliegerhallenteams möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Das Fliegerhallenteam hat derzeit einen Mehraufwand und keine Einnahmen, da die Fliegerhalle weiterhin geschlossen bleibt. Als Zeichen der Wertschätzung für den Einsatz der Fliegerhalle wurde der Entschluss gefasst von jedem Besucher, egal ob Gast oder Vereinsmitglied, vorübergehend einen symbolischen zusätzlichen Euro je Eintritt als „Corona-Gebühr“ zu erheben. Diese Gebühr kommt zu 100 % der Fliegerhalle zu Gute (Der „Corona-Euro“ ist in den 5 € für die Inhaber*innen der DAV-Nutzerkarte bereits verrechnet).

Sobald es neue Erkenntnisse gibt halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Bist dahin bleibt gesunde und haltet Abstand, auf das man sich bald an der Kletterwand wieder sehen kann.

Euer Kletterwandreferent

Christoph Denecke

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 10. Mai 2020