Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 2/2008
Klettergruppe

Aufräumen im Harz

Einsatzgruppe #1 am Samstag an den Adlerklippen
Einsatzgruppe #1 am Samstag an den Adlerklippen
Foto: Markus Kintscher

Am 29. und 30. März waren wir mit Richard im Harz aufräumen. Vielen Dank noch mal an alle, die sich daran beteiligt haben. Am Samstag wurden die Aufräumarbeiten bei miserablen Bedingungen an den Adlerklippen aufgenommen. Wie auch am Großen Kurfürst hat die Forstwirtschaft im Rahmen von Felsfreistellungen eine Menge gefällter Bäume an den Einstiegen zu den Kletterrouten zurückgelassen. Bis die Felsen für Wanderer einen schönen Anblick boten und für uns bekletterbar waren, musste einiges Holz an den Felsfüßen weggeräumt werden. Besonders für die Teilnehmer am Sonntag war es lohnend, da bei gutem Wetter zum Abschluss noch der Westgrat am Großen Kurfürst geklettert werden konnte.

Einsatzgruppe #2 am Großen Kurfürst
Einsatzgruppe #2 am Großen Kurfürst
Foto: Markus Kintscher

Für einige war dies der erste Kontakt mit „echtem“ Fels. Wer den Westgrat kennt, der weiß, dass es einige interessante Reibungsstellen gibt, an denen man seinen Füßen vertrauen muss. Aber durch seine fachkundige Anleitung konnte Richard den Teilnehmern die Angst nehmen und Begeisterung für das Klettern draußen und insbesondere für das Klettern im Harz wecken. Bleibt zu hoffen, dass diese Begeisterung ausstrahlt. Denn nach wie vor zieht es die meisten Kletterer in den Ith, wobei das Okertal trotz seiner vieler hervorragender Routen ungeachtet bleibt.

Markus Kintscher

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 24. Mai 2008