Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 3/2019
Kindergruppe

Die Kinderklettergruppe Faultiere im Ith

Marit Reimer
Expeditionsteam an der Teufelsküche
Foto: Clara Hübner

Mitte Mai machten sich 5 Mädels der MKG und 7 Faultiere bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zur Teufelsküche im Ith. Nach einem kurzen Zustieg und dem Einrichten eines Rucksack-Lagers suchte sich jedes Team ein vorbereitetes Toprope-Seil und schon ging es los mit dem Klettern. 10 der 12 Kletterbegeisterten hatten bereits im letzten Jahr Felsluft geschnuppert und so konnten sie als „alte Hasen“ routiniert in Richtung Felsgipfel klettern.

Die unerforschten Höhlen am Felsen mussten bei dieser Tour jedoch ausgelassen werden, da diese als Zuhause für einige Tiere dienen. Auch bei einer Klettertour war Vorsicht gegenüber der Tierwelt angesagt – in einem der Löcher, das wunderbar als Griff gedient hätte, nisteten Vögel und so wurde im großen Bogen um das Loch herumgeklettert.

Pausengespräche
Foto: Clara Hübner

Während das Zusammenspiel mit der Tierwelt reibungslos funktionierte, war es mit zwei weiteren Gruppen am Felsen doch etwas turbulent. Während wir uns mit einem netten Erwachsenen-Kurs die Toprope-Seile teilten, konnten die Kids bei einer weiteren Kindergruppe so einige Fehler entdecken – zum Beispiel falsch angezogene Gurte und fehlende Helme.

Rahel und Pascal erklimmen die ersten Meter am Felsen
Foto: Clara Hübner

Also gingen wir mit gutem Beispiel voran, trugen stets unsere Helme und machten wie immer einen aufmerksamen Partnercheck. So konnten 12 glückliche Kids und 4 erschöpfte Trainer am Nachmittag unversehrt die Heimreise nach Braunschweig antreten.

Erik auf den letzten Metern zum Gipfel
Foto: Clara Hübner
Hannah im erfolgreichen Kampf mit einem Überhang
Foto: Clara Hübner
Charlotte übt sich in der Verschneidungs-Kletterei
Foto: Clara Hübner
Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 6. September 2019