Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 3/2019
Allgemein

Grußwort

Reinhold Aselmeier, Schriftführer

Liebe Sektionsmitglieder,

als Schriftführer habe ich die Gelegenheit, von meiner Tätigkeit im Vorstand und meinen persönlichen Eindrücken zu berichten.

Zum Aufgabengebiet des Schriftführers gehören u.a. die Abfrage zur Erstellung der Tagesordnung, die Einladungen zu den Sitzungen im Auftrag des 1. Vorsitzenden, das Führen einer Termin- und Beschlussliste, die Fertigung der Protokolle zur Vorstands-, Vorstands- und Beiratssitzung (VuB) sowie zur Mitgliederversammlung und Freigabe der Sektionsnachrichten BS-alpin.

Die 2. Schriftführerin Alexandra Waldmann unterstützt z.B. durch die Fertigung der Protokolle der VuBSitzungen.

Punkte auf der Vorstandssitzung waren u.a. die Hallenthematik, die Braunschweiger Hütte, die Vorbereitung der Mitgliederversammlung, die Veranstaltung zu „150-Jahre DAV“, die Sektionsnachrichten, eine Satzungsanpassung, die Trainerausbildung und der Haushalt.

Für die Vorstandsmitglieder, die dies teilweise neben der beruflichen Tätigkeit ausüben, ist der erforderliche Zeitaufwand nicht zu unterschätzen. So fanden in diesem Jahr neben der Mitgliederversammlung, bereits 10 Vorstandssitzungen und 2 Vorstands- und Beiratssitzungen sowie mehrere Sitzungen der „AG Hallenthematik“ statt. Der Vorstand nahm zusätzlich an Sitzungen des Landesverbands Nord und der Hauptversammlung in Bielefeld sowie diverse andere Treffen u.a. auch mit OB Markurth teil.

Über die Hallenthematik, die das Thema Kletterhalle mit Vereinsheim und Kooperation umschreibt, ist bereits viel geschrieben, gesagt und angekündigt worden. Auf jeden Fall stellt sich die Problematik sowohl rechtlich als auch finanziell schwieriger und komplizierter dar, als von allen erwartet wurde. Hierfür ist jetzt eine Kontinuität sehr wichtig, um alle Aspekte objektiv beurteilen und letztendlich der Mitgliederversammlung einen Vorschlag unterbreiten zu können. Zu einem späteren Zeitpunkt wird sicher noch im Detail informiert.

Die letzten beiden Seiten des BS-alpin sind umgestellt und überarbeitet worden, so dass die Gruppen, der Vorstand und Beirat jeweils eine DAV-Adresse mit dem Zusatz @davbs.de erhalten haben. An dieser Stelle will ich auch die Arbeit von Lisel Koziol würdigen, die die Aufgabe der Schriftleiterin bereits seit Jahren erfolgreich ausführt.

Ab Juli bin ich in der Rentenzeit angekommen. Nun ist es mir möglich, in der Skigruppe, neben der Teilnahme an den Veranstaltungen auch die ein oder andere Organisation zu übernehmen. Das Wandern in der Gemeinschaft, die Orientierung im Gelände, die Ruhe, das Alleinsein, aber auch die vielen Gespräche gefallen mir. Ich hoffe, diese Gemeinschaft noch viele Jahre zu erleben.

Allen Wanderern, Kletterern, Mountainbikern, Skifahrern, den Jugendlichen und Kindern, aber auch den Vereinsmitgliedern, die allein, zu zweit oder in Familie die Alpen, Berge und Wälder erleben und dies bei Sonne, Wolken, Regen oder Schnee genießen, wünsche ich viel Spaß, eine gute Erholung und interessante Erlebnisse und ein „Berg Heil“.

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 6. September 2019