Allgemein

Grußwort

Torsten Krier

Liebe Mitglieder,

der Sommer hatte uns noch weit in den September mit schönen und warmen Tagen verwöhnt. Sicherlich war die Eine und der Andere von Ihnen vielleicht noch in den Herbstferien zum Klettern, Wandern oder einfach zum Urlauben in der Natur unterwegs. Ich kann nur sagen, dass ich die Zeit im Freien noch nie so genossen habe, wie in diesem Jahr. Vielleicht ging es Ihnen ähnlich. Denn die Natur ist mehr als nur ein Rückzugsort, hier lässt sich der Akku wieder aufladen, sie ist ein Trostspender, so unglaublich facettenreich, ein Seelentröster und so vieles mehr. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Natur erhalten und schützen.

Das Jahr 2020 hat bisher so vieles durcheinander gebracht. Wir alle müssen auf vieles Gewohntes verzichten, was vor kurzer Zeit noch selbstverständlich war. Auch wir als Verein haben erhebliche Abstriche machen müssen. Zum Glück können wir wieder klettern gehen, Kurse finden statt, das Wandern in der Gruppe ist wieder möglich und damit kommen wir der Normalität immer ein Stück näher. Leider werden wir uns daran gewöhnen müssen, dass viele Einschränkungen und Regeln noch länger unseren Alltag und das Vereinsleben prägen werden. Lassen Sie uns das Beste daraus machen. Persönlich habe ich mich immer sehr auf die Ehrung der langjährigen Mitglieder im Landhaus Seela gefreut. In diesem Jahr werden wir die Urkunden und Medaillen postalisch versenden müssen - aber mit dem Hinweis, dass wir alle diesjährigen Jubilare nächstes Jahr noch einmal einladen werden. Wir holen das Zusammensein 2021 nach!

Auch unsere Mitgliederversammlung müssen wir ins erste Quartal 2021 verschieben. Wie schon im April, lässt die Corona – Pandemie eine Durchführung der Versammlung auch jetzt im November noch nicht zu. Ich denke, dass die Gesundheit über allem steht und deshalb sollte es auch kein Problem sein, dass wir unsere Mitgliederversammlung noch einmal verschieben. Wichtig ist, dass wir alle aufeinander Acht geben und verantwortungsbewusst und rücksichtvoll miteinander umgehen.

Als letztes möchte ich meinen Vorstandskollegen, der Geschäftsstelle und dem Beirat ein großes Lob aussprechen. Das letzte Jahr war bisher extrem intensiv und fordernd. Vielen Dank für Euer Engagement!

Mit bergsportlichem Gruß

Torsten Krier

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 31. Oktober 2020